Die meisten von uns denken…

sie könnten ausreichend gut kommunizieren. Das stimmt ja auch insofern, als dass wir uns „irgendwie” verständlich machen können. Doch die Ergebnisse, die wir mit unserer Konversation erzielen, sind oft nicht das, was wir angestrebt haben. Der Einfachheit halber delegieren wir die Verantwortung an die Gesprächspartner. Wir verdrängen dabei, dass wir 50 Prozent Anteil am Gelingen eines Gesprächs haben. Was bleibt ist das Resultat, mit dem wir nicht zufrieden sind. Das können wir verändern: Nutzen wir diese Chance, wir sind Boss in unserem Laden!

Bedürfnisse sind das A und O

Hinter jedem Ziel, jedem Wunsch, jedem Gefühl steckt ein Bedürfnis

Durch Kommunikation haben wir die wunderbare Möglichkeit, uns in Beziehung miteinander zu setzen und Bedürfnisse zu erforschen. Zuhören, Empathie zu zeigen, die Perspektive des anderen einzunehmen, eigene Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse auszudrücken, den Mut offen und ehrlich zu sein, sind Fähigkeiten, die es dazu braucht.

 

Hinter jedem Ziel, jedem Wunsch, jedem Gefühl steckt ein Bedürfnis. Bedürfnisse sind uns manchmal selbst nicht bewusst. Wir wissen, was wir wollen, aber warum ist uns oft nicht klar. Bedürfnisse lagern selten an der Oberfläche, sondern in den Tiefen unseres Unterbewusstseins.

Also?

Bewusstseinsarbeit in die Kommunikation integrieren

AUTHENTIZITÄT
Mitteilen, was mich bewegt, bei mir selbst bleiben, Bedürfnisse und Wünsche klar formulieren, Bitten statt Forderungen.
EMPATHIE

In den Schuhen des anderen gehen - nur für ein paar Schritte: Menschen haben gleiche Grundbedürfnisse.

TOLERANZ

Jeder (!) wünscht sich Bestätigung, auch wenn wir nicht einer Meinung sind. Beziehung entsteht durch ein JA.

Gemeinsamkeiten

stärken

Perspektiven

wechseln

In Beziehung

treten

Zuhören

Das Zuhören ist eine der am meisten unterschätzten Fähigkeiten in der Kommunikation. Wer gut zuhört, beweist emotionale Intelligenz und Empathie. […]

Gefühle zeigen

Gespräche verlaufen harmonisch, solange sich die Beteiligten verstanden fühlen. Andernfalls verebbt die Kommunikation oder verwandelt sich in einen Konflikt. Wir […]

Wenn Du andere zum Handeln bewegen willst…

gibst Du auf ihre Bedürfnisse Acht und sorgst dafür, dass sie sich gut mit Dir fühlen.

Immer die richtigen Worte finden?

Anlagen und Fähigkeiten entwickeln!

Kommunikation braucht gegenseitiges Einfühlungsvermögen, Toleranz und Respekt. Klarheit über unsere eigenen Bedürfnisse und die Fähigkeit, diese authentisch auszudrücken, wirkt sehr befreiend und trägt zum Gelingen jedes Gesprächs bei.

Mein Angebot richtet sich an Menschen in Führungspositionen und Mitarbeitende, an Beziehungspartner und Eltern - an alle, die ihre Anlagen und Fähigkeiten weiterentwickeln wollen. Egal ob beruflich oder privat, unsere Kommunikationsfähigkeiten bestimmen unseren Erfolg in allen Lebensbereichen.

 

Henri Marzillier
Kommunikationsassistent,
Berater & Mentor